Presse

„[…] ja, ein neuer Slamstar auf Wiens Slambühnen, gewinnt zur Zeit jeden Slam in Wien, zu recht. Energiegeladene Performance, starke Texte und seine Auftritte berühren und beeindrucken gleichzeitig, chapeau!“ – Nachbericht Slam B

 

„[…] sondern ob seiner Sprachgewalt. Seine Kunst des Formulierens ist stark, seine Gedankengänge haben Niveau. Hier schreibt einer mit großer Ernsthaftigkeit über Ausländerhass, Erfolg, den Gegensatz von Traum und Realität und offenbart dabei – durchaus mit Humor, Witz und Ironie gewürzt – die Suche nach einem eigenen Weltbild.“ – Süddeutsche